K-Fall 2002 in Dessau

Geschrieben von Stefan Lohwieser.

Der längste und weiteste Einsatz der Haslacher Feuerwehrgeschichte.

 

 

Veteranen und Reservisten

9 Mann waren aufgebrochen, um den Hochwasseropfern unter die Arme zu greifen. Und obwohl unser LF 8/6 nur Platz hatte für neun, waren viele sofort breit zu helfen. Ursprünglich sollte nach einer Woche die "Ablösung" nachkommen, nochmals neun Feuerwehrler.
Nach Ende des Einsatzes wurden die Heimkehrer irgendwann spaßeshalber zu "Dessau-Veteranen" und die Ersatzmannschaft zu den "Dessau-Reservisten" und deshalb sollen die Reservisten hier natürlich auch erwähnt werden: Martin Thullner, Gerhard Lohwieser, Martin Lapper jun.
 
alt
Klaus Kropp, Bernhard Hutterer, Michael Schuhbeck, Jürgen Maier, Stefan Siegerstetter
(stehend, von links nach rechts)

Andreas Schuhbeck, Stefan Kaiser, Stefan Breitling, Stefan Lohwieser
(kniend, von links nach rechts)
 
alt                                   alt